Das Konzert der “Cavern Beatles” im RuhrCongress Bochum

23868749043_a1b0e32c2a_b

The Cavern Beatles“ stehen seit über 25 Jahren in wechselnder Besetzung auf Bühnen in ganz Europa und gelten als eine der besten Beatles-Coverbands.

Gestern Abend gastierten Paul Tudhope als John Lennon, Simson Ramsden als Ringo Starr, Rick Alan als George Harrison und Chris O’Neill als Paul McCartney im RuhrCongress in Bochum.

Viele der Gäste mögen wohl wegen der an Paul, Ringo, George und John gekoppelten Erinnerungen gekommen sein. Der Großteil des Publikums bewegte sich auf jeden Fall altersmäßig in der 50 Plus-Generation, weswegen die Veranstaltung wahrscheinlich auch “vorsorglich” bestuhlt war.

Da hatte man zuerst Bedenken, ob so etwas wie eine kleine “Beatlemania” überhaupt aufkommen könnte, aber nach einer kurzen Aufwärmphase gelang es der Liverpooler Tribute-Band doch, ihr Publikum von den Sitzen loszureißen und es wurde textsicher mitgesungen, geklatscht und getanzt.

Selbst ich kannte jeden der gespielten Songs, was nicht schwer war, denn der Abend gestaltete sich als eine wahre Hitparade an Beatles Klassikern mit etlichen Nummer-Eins-Hits und das über gute zwei Stunden.

Songs wie I Want to Hold Your Hand, Can’t Buy Me Love, A Hard Day’s Night, Yesterday, Help!, Michelle, Yellow Submarine, Twist and Shout, Lucy in the Sky With Diamonds, Penny Lane, Let It Be und Here Comes The Sun, um nur einige zu nennen, nahmen uns mit auf eine musikalische Zeitreise in die wilden 60-er Jahre und ließen die vielleicht bedeutendsten acht Jahre in der Geschichte der Popmusik Revue passieren.

Und den „Cavern Beatles“ gelang es, das alles mit einer verblüffenden Perfektion vorzutragen, nicht nur musikalisch, auch optisch kamen sie den Originalen schon sehr nahe. Da wurden die Kostüme und Perücken und Instrumente gewechselt, passend zur jeweiligen Zeit und den jeweiligen Stücken.

Alles in allem ein runder Abend und wie sagte Rolf (70 Jahre ) aus Witten so schön:” Yeah Yeah Yeah” !!

1 Kommentar

Ich habe gerade gesehen, dass die Cavern Beatles diese Jahr auch wieder auf „Tour“ gehen. Besonders cool ist es, dass sie auch in einem Seniorenheim auftreten wie ich hier https://www.augustinum.de/stars-im-augustinum/ gelesen habe. Das ist nicht nur Marketing technisch ziemlich clever, sondern kommt auch den „älteren Herrschaften“ zu Gute. Denn so kommen diese auch in den Genuss großartiger Beatles Musik! Ich war bereits 2016 mit meiner Schwiegermutter auf einem derer Konzerte. Schließlich ist Sie ein riesen Fan von den Beatles – wobei sie gelegentlich auch ganz gern mal Roy Black hört 😉 Hatte ich zuerst eine eher „altersgehobene“ und „eingerostete“ Veranstaltung erwartet, erging es mir im Nachgang, wie Dir liebe Sabine. Ich freue mich auf ein Neues!

Kommentar verfassen