BVB: ‚Trikot für den internationalen Wettbewerb‘ vorgestellt – Geld stinkt eben nicht!

Foto: BVB
Das neue ‘Trikot für den internationalen Wettbewerb’. Foto: BVB

Die Champions League-Qualifikation bekanntlich klar verpasst, mit ‚Hängen und Würgen‘ gerade noch auf den letzten Drücker in die Euro League-Quali. Eigentlich kein Grund für Stolz und Euphorie in Dortmund. Doch Geld stinkt eben nicht. Das hat offenbar auch der BVB mehr und mehr verinnerlicht. Und so macht man aus der sportlichen Not dann trotzdem noch eine Art von Tugend, versucht es zumindest offenbar bestmöglich.
Trotz der sportlichen Rückschritte präsentierte der BVB heute nämlich sein neues Champions League- ääähhhh, sorry… ‚Euro League-Trikot‘. Und das, obwohl es, sollte der BVB die Gruppenphase sportlich tatsächlich am Ende noch verpassen, von den Profis vielleicht nicht allzu oft getragen werden könnte.
Dabei liest sich die Ankündigung des Clubs, welche uns heute Vormittag erreichte, so, als stehe dem BVB ein echtes Highlight der Vereinshistorie nun unmittelbar bevor:

 
„Das erste Pflichtspiel der neuen Saison wird Borussia Dortmund im frischen Gewand bestreiten: Erstmalig zum Europa League-Qualifikationsspiel beim Wolfsberger AC tritt der BVB im neuen Trikot für den internationalen Wettbewerb an.
Ausrüster PUMA setzt auf einen klassischen Look und traditionsgemäß auf die Farbkombination schwarzgelb. Kombiniert mit elegantem und schlichtem Rauten-Design erinnert das aktuelle Trikot an die PUMA-Trikots der 80er Jahre. Auf der Innenseite ist das „BVB-Leistungsversprechen“ im Nackenbereich eingearbeitet. Auf der Rückseite ziert der „Dortmund“-Schriftzug das Trikot, das über einen Rundhalskragen verfügt.
BVB-Star Marco Reus betont: „Die Spiele auf internationaler Bühne sind immer etwas Besonderes, und das neue Trikot dafür ist einfach klasse. Das elegante und schlichte Design gefällt mir sehr. Ich freue mich schon, in diesem Trikot für den BVB aufzulaufen.“ Heute Abend ist es soweit…“

 
Aber klar, die knapp 80 Euro für das einfache Trikot in Erwachsenengröße, noch ohne Beflockung mit Spielername und Nummer, sind natürlich ein schöner Batzen Geld. Da nimmt man halt mit, was man kriegen kann. Und das eben auch völlig unabhängig vom Erreichen der eigentlichen Saisonziele.
Dass das Trikot dazu doch eher recht einfallslos ausschaut, wie ich finde, und auch das neue Bundesligatrikot erst wenige Wochen frisch auf dem Markt ist….geschenkt!

 
Können die BVB-Fans im Lande am Ende wohl nur hoffen, dass das damit nun erwirtschaftete zusätzliche Geld am Ende vielleicht dann doch auch Tore für ihren Herzensclub schießt. Und dann gibt es in der nächsten Saison auch bestimmt wieder ein ‘Champions League’-Trikot bei den Schwarzgelben im Fanshop, oder wieder einmal ein ‘Weihnachts-Trikot’, oder ein Trikot eigens für das Derby gegen S04…

1 Kommentar

80,00 Euronen, als langjähriger BVB Fan ( seit 1962 ) kann ich nur heftig den Kopf schütteln, was bekommen wohl die Näherinnen in Bangladesh oder Vietnam oder Kambotscha für Ihre Arbeit ?
Von mir Daumen runter dafür.

Kommentar verfassen