BVB: Stadiondeckel läuft zum Saisonfinale aus – Mit dem Restguthaben noch etwas ‚Gutes‘ tun?

Club-Logo auf einem aktuellen BVB-Trikot. Foto: Robin Patzwaldt
Club-Logo auf einem aktuellen BVB-Trikot. Foto: Robin Patzwaldt

Mit dem Heimspiel gegen Werder Bremen läuft am Samstag, wie bereits berichtet, die Gültigkeit des sogenannten ‚Stadiondeckels‘ im Stadion der Dortmunder aus. Bei Saisonfinale haben Stadionbesucher zum letzten Mal die Möglichkeit, den „Stadiondeckel“ dort zur Zahlung einzusetzen.
Wer sein Guthaben dabei nicht vollständig aufbraucht, der hat dann mehrere Möglichkeiten. Entweder kann man es sich bar an den bekannten „justpay“-Stationen im Signal Iduna Park auszahlen lassen, danach noch in anderen Stadien mit dem verwendeten „justpay“-Bezahlsystem nutzen, oder auch via Antragsformular (steht zum Download unter http://www.justpay.de bereit) das Guthaben anfordern.

 
Es gibt aber auch noch eine ‚schönere‘ Möglichkeit, auf die aktuell die BVB-Stiftung ‚leuchte auf‘ und die ‚Neven Subotic Stiftung‘ nun aufmerksam machen.

 

Denn jeder, der damit gerne etwas Gutes tun möchte, kann den Restbetrag seines Stadiondeckels auch einfach spenden.
Bei Bereitschaft dazu den Deckel am Samstag einfach an einem der Stadion-Kioske abgeben und damit gemeinnützige Projekte unterstützen.
Die dabei zusammenkommenden Erlöse kommen zu 100% den Projekten “leuchte auf” und ‪#‎100ProzentHygiene‬ zugute.

1 Kommentar

Man könnte die Restkohle auch als Spende für den BvB verwenden, damit dieser sich endlich einen richtigen Ordnerdienst leisten kann, dessen Mitarbeiter auch erkennungsdienstlich – wie bei jedem Profi-Sicherheitsdienst – überprüft werden dürfen. Der BvB wehrt sich nämlich auch gegenüber der Stadt Dortmund noch ziemlich begründungslos gegen solche offiziellen Strukturen, evt. "fehlt im das Geld für sowas"??
http://www1.wdr.de/studio/dortmund/themadestages/bvbordner104.html

Kommentar verfassen