BVB-Spiel gegen Bayern am Samstag: Vom Meisterschaftsknaller zum Muster ohne Wert?

ein gut gelaunter Jürgen Klopp vor den letzten Spielen der Saison. Foto: Robin Patzwaldt
Ein völlig entspannter Jürgen Klopp vor den letzten Spielen der Saison. Foto: Robin Patzwaldt

Als ich zu Beginn der Saison auf den neuen Spielplan der Bundesliga blickte, da ragte sofort eine Partie heraus: Wow, am drittletzten Spieltag zu Hause gegen den FC Bayern! Was für ein Kracher! Wird da dann wohl die Vorentscheidung über den Meistertitel fallen?

So wie ich dachten bestimmt auch tausende Andere. Es kam bekanntlich nun ganz anders. Und so betonte Jürgen Klopp plötzlich bei der gestrigen Pressekonferenz auch gleich mehrfach, dass die Begegnung gegen den neuen Deutschen Meister aus dem Süden eher eine irgendwie ‚ungünstige‘ und fast schon störende Pflichtaufgabe auf dem Weg des nach Wembley sei. Und zwar für beide Final-Teams.

Völlig offen ließ der Erfolgscoach dabei sowohl Taktik als auch Personal, welches er morgen zum Einsatz bringen werde. Ebenso erwartet man beim BVB einen Gast aus München, welcher noch keinerlei Karten für das Champions League-Finale am 25. Mai in London aufdecken werde.

Egal wie das Spiel also nun ausgeht, beide Seiten werden versuchen den Wert des Ergebnisses entsprechend herunterzuspielen. Der Sieger um die Motivation und Spannung im eigenen Lager weiterhin hochzuhalten, der Verlierer ja schon automatisch, um vor dem Kräftemessen von Wembley in drei Wochen keinen psychologischen ‚Knacks‘ im eigenen Team und beim Gefolge zu verursachen.

Und was bleibt uns nun von dem ehemals als Knaller der Saison angesehenen ‚Feiertag‘ am drittletzten Spieltag? Eine Art Testspiel auf (hoffentlich) hohem Niveau! Mehr wohl nicht!

Es wird wie der Supercup im letzten Sommer in München, ein Spiel über das man nicht allzu lange reden wird. Schade für ein Ligaspiel der wohl besten beiden Deutschen Fußball-Mannschaften. Bedauerlich auch für viele Fans, welche insgeheim wohl gehofft hatten die Borussia morgen um wichtige Punkte im Meisterschaftskampf kämpfen zu sehen.

Als BVB-Fan darf man natürlich trotzdem auf die 3-Punkte hoffen, auch wenn sie, nach der Meisterschaft der Münchener, nicht viel mehr als etwas Balsam für die Borussen-Seele wären…

1 Kommentar

In den letzten Tagen war immer von dem Duell der Westfalen gegen die Bayern im TV die Rede! Es wird allem Anschein nichts mit dem, der der Ruhrpott den Pott holt!

Kommentar verfassen