BVB-Dokumentation: „Sebastian Kehl – Nummer 5 geht“

Sebastian Kehl. Foto: Robin Patzwaldt
Sebastian Kehl. Foto: Robin Patzwaldt

Kleiner, aktueller TV-Tipp für alle BVB-Fans: Die Krönung, ein letzter großer Titel im letzten Spiel der Karriere, blieb Sebastian Kehl am letzten Samstag im Finale des DFB-Pokals leider verwehrt. Dennoch: Mit ihm verließ nun zweifelsohne ein ganz Großer die Bühne des nationalen Fußballs.
Er wurde mit der Nationalmannschaft Vize-Weltmeister 2002 und war auch ein Teil des Sommermärchens 2006. Beinahe seine gesamte Karriere, rund dreizehneinhalb Jahre, verbrachte er bei Borussia Dortmund. Bereits vor Saisonbeginn gab er öffentlich bekannt, dass er nach einem weiteren Jahr beim BVB seine Fußballschuhe an den sprichwörtlichen Nagel hängen würde.

Filmemacher Klaus Fiedler und sein Team haben den bodenständigen ‘Pöhler’ daher in seinem letzten Jahr begleitet. Sie dokumentierten die Höhen und die vielen unerwarteten Tiefen seiner letzten Profi-Saison, erlebten den Privatmann Kehl zu Hause mit der Familie und waren bei Treffen mit ehemaligen Weggefährten wie Christoph Metzelder dabei.

Sebastian Kehl über diese Doku: „Es ist sicher nicht alltäglich, dass ein Profifußballer sein Karriereende bereits ein Jahr vorher verkündet. Aber diese Entscheidung habe ich bewusst getroffen und ich bin auch heute noch glücklich darüber. Es ist genau deshalb solch ein spannendes, außergewöhnliches und einzigartiges Projekt geworden, dass meine Karriere noch einmal durchlebt und die turbulente letzte Saison mit dem BVB mit allen Extremen bis nach Berlin zeigt.”

Am Wochenende zeigt der Pay-TV-Anbieter ‘Sky’ den Film über das letzte Karrierejahr von BVB-Ikone Sebastian Kehl erstmals am Samstag, den 06. Juni 2015,  ab 16.30 Uhr und ab 0:00 Uhr auf Sky Sport HD 1, und dann wieder am Sonntag ab 19.00 Uhr auf Sky Sport HD 1 und ab 22.00 Uhr auf Sky Bundesliga HD 1.

Anschauen dürfte sich für alle Schwarzgelben sicherlich lohnen…

Kommentar verfassen