BVB-Aktie in den SDAX aufgenommen

BVB Double 2012Die Aktie von Borussia Dortmund ist für Anleger der ersten Stunde, nach wie vor, wahrlich keine Erfolgsgeschichte. Doch nach den nahezu niederschmetternden Nachrichten von vor einigen Jahren, als die Aktie in den Jahren 2009 und 2010 sogar kurzzeitig unter die 1 Euro-Grenze geriet, scheint sich das Papier, welches zur Zeit knapp unter der 4-Euro-Grenze gehandelt wird, in letzter Zeit ganz gut zu entwickeln.

Die Aktie verzeichnet derzeit den höchsten Stand seit 2003. Zusätzlich gab der BVB dazu heute eine weitere gute Nachricht für die Anleger bekannt:

„Die Aktien der Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA (ISIN DE0005493092 / WKN 549309) werden mit Wirkung zum 23. Juni 2014 erstmals in den SDAX, den Auswahlindex der Deutschen Börse AG für die 50 besten Nebenwerte (sogenannte “Small Caps”) des Prime Standard aufgenommen.

Dies hat der Vorstand der Deutschen Börse nach seiner gestrigen planmäßigen Sitzung zur Überprüfung der Zusammensetzung der Aktienindizes der Deutschen Börse AG bekanntgegeben.

 „Die Aufnahme in den SDAX, die uns sehr stolz macht, ist ein weiterer Beleg für den nachhaltigen sportlichen und wirtschaftlichen Erfolg von Borussia Dortmund“, erklärt dazu BVB-Geschäftsführer Thomas Treß.“

Der SDAX ist der Auswahlindex der Deutschen Börse AG für die besten 50 Nebenwerte (sogenannte „Small Caps“) des Prime Standard.

Kommentar verfassen