Bochum Total: 1Live macht schlapp

Bochum Total Nass hieß das Motto zum Start am Donnerstag. Der Jennifer Rostock-Gig auf der 1Live-Bühne musste sogar abgebrochen werden und auch danach lief zumindest auf dieser Stage nix. Alle anderen hatten Vollbetrieb, doof gelaufen für den so hippen Radiosender. Sogar auf der WAZ-Bühne konnten abgehangene Acts bewundert werden, während Madcon (sollten auf der 1Live-Bühne spiele) in den Ausguss gespült wurden. Gut so, nächstes Jahr hat man die ohnehin vergessen. Besser wurde es wettermäßig erst zwei Tage später. Und Sonntagabend verlor 1Live schon wieder das Duell mit einer anderen Bühne, denn die beste Band des Wochenendes spielte am Ring, Black Stone Cherry. Fotos vom Fest im Pott gibt es HIER!


Bochum Total Nass hieß das Motto zum Start am Donnerstag. Der Jennifer Rostock-Gig auf der 1Live-Bühne musste sogar abgebrochen werden und auch danach lief zumindest auf dieser Stage nix. Alle anderen hatten Vollbetrieb, doof gelaufen für den so hippen Radiosender. Sogar auf der WAZ-Bühne konnten abgehangene Acts bewundert werden, während Madcon (sollten auf der 1Live-Bühne spiele) in den Ausguss gespült wurden. Gut so, nächstes Jahr hat man die ohnehin vergessen. Besser wurde es wettermäßig erst zwei Tage später. Und Sonntagabend verlor 1Live schon wieder das Duell mit einer anderen Bühne, denn die beste Band des Wochenendes spielte am Ring, Black Stone Cherry. Fotos vom Fest im Pott gibt es HIER!


3 Kommentare

Sorry, nicht vor Ort, oder schlecht recherchiert! Madcon hatten gesundheitsbedingt abgesagt. Für sollte Sebastian Sturm auftreten, stand schon beim Start von Bochum Total fest.

Der Rock’n’Roll Reporter war tatsächlich nur bei Jennifer Rostock und kurz am Sonntag da. Seit wann kosten die Fotos bei denen eigentlich unverschämtes Geld? Woanders gibt’s Gratisdownloads.

Ich finde es ein wenig irritierend, dass Einslive hier implizit als Versager dargestellt wird, gleichzeitig aber verschwiegen wird, dass der Gig von Jennifer Rostock abgebrochen werden musste, weil eine Lichttraverse auf die Bühne gestürzt ist.
Man muss Einslive und die auf deren Bühne spielenden Bands nicht zwingend mögen, um vor dem Gewicht einer PAR-bestückten Traverse – oder besser: vor instabil gewordenen, bestückten Traversen – ein wenig Respekt zu haben.
Hatte Doc Rock schon einmal praktischen Kontakt mit der Thematik “Bühnentechnik”?

Kommentar verfassen