Bochum: Kapitän Patrick Fabian verlängert beim VfL um zwei Jahre

Logo_VfL_BochumDer Kapitän bleibt an Bord: Patrick Fabian hat seinen Vertrag beim VfL Bochum 1848 um zwei weitere Jahre, bis zum 30.06.2018, verlängert. Der 28-jährige gebürtige Hagener wäre dann insgesamt 18 Jahre an der Castroper Straße aktiv. Bis dato hat der Innenverteidiger für den VfL sechs Bundesligaspiele sowie 84 Partien in der 2. Bundesliga absolviert (2 Tore). 2005 stand er mit der U19 der Blau-Weißen im Finale um die Deutsche Meisterschaft (0:1 gegen den VfB Stuttgart), 2008 gelang ihm mit der Zweiten Mannschaft der Aufstieg in die Regionalliga West.

„Mit Patrick Fabian haben wir ein echtes Bochumer Urgestein für weitere zwei Jahre in unseren Reihen“, sagt Christian Hochstätter, Sportvorstand des VfL Bochum 1848. „Er verkörpert mit seiner Leidenschaft und seinem Kampfeswillen jene Tugenden, die es braucht, um erfolgreich zu sein.“

VfL-Cheftrainer Gertjan Verbeek ist „froh, dass einer unserer Leistungsträger sich dafür entschieden hat, in Bochum zu bleiben. Patrick Fabian verkörpert durch seine langjährige Vereinszugehörigkeit den VfL, er ist nicht umsonst Kapitän dieser Mannschaft. Es freut mich zu sehen, dass er die Ambitionen, die wir formuliert haben, für weitere zwei Jahre mittragen möchte.“

„Im heutigen Fußball wird sehr viel über Identifikation gesprochen. Wenn man wie ich dann 18 Jahre lang bei einem Verein ist, weiß man, dass das etwas Besonderes ist. So etwas gibt es heutzutage kaum mehr. Doch es ist nicht die langjährige Vereinszugehörigkeit allein, weshalb ich mich trotz anderer Angebote für den VfL entschieden habe. Ich bin davon überzeugt, dass der Weg, den der Verein mittlerweile eingeschlagen hat, der richtige ist. Und ich möchte meinen Teil dazu beitragen, dass wir diesen Weg weiterhin erfolgreich zusammen beschreiten werden“, freut sich Patrick Fabian über die Vertragsverlängerung.

Kommentar verfassen