Bochum: „100% Leidenschaft – 100% Integration“ heißt es bei der SG Wattenscheid 09

Flutlichtmast. Quelle: Wikipedia Lizenz: gemeinfrei
Flutlichtmast. Quelle: Wikipedia Lizenz: gemeinfrei

Auch wenn der Verein im modernen Profifußball inzwischen schon seit Jahren keine Rolle mehr spielt, inzwischen bekanntlich ‚nur noch‘ der viertklassigen ‘Regionalliga West’ kickt, lässt es sich die traditionsreiche SG Wattenscheid 09, so wie viele andere Sport- und Fußballvereine in der Region eben auch, aktuell nicht nehmen, sich öffentlich für die Integration von Flüchtlingen einzusetzen.

Unter dem Motto “100% Leidenschaft – 100% Integration” startet die SG 09 daher ab kommenden Samstag (im Heimspiel gegen den TSV Alemannia Aachen) ihr entsprechendes Projekt.

Ab sofort werden nun regelmäßig Flüchtlingsfamilien, die in Wattenscheid untergebracht sind, ins Lohrheidestadion eingeladen, um dort unbeschwerte Stunden zu verbringen. Die Kinder werden gemeinsam mit den Einlaufkindern, die aus Fußballvereinen der Region kommen, die Spieler aufs Feld begleiten.

In einer aktuellen Pressemeldung, welche uns heute Vormittag aus Wattenscheid erreichte, fordert der Club alle Fans und Interessierten zudem aktiv auf möglichst zahlreich im heimischen Stadion zu erscheinen und die Aktion aktiv zu unterstützen:
„Also kommt auch ihr, die Fans, fleißig ins Lohrheidestadion und sorgt für einen unvergesslichen Nachmittag für jeden einzelnen Zuschauer!“ heißt es dort.

Wann? Wo?

Am Samstag, den 3. Oktober 2015, im Lohrheidestadion in BO-Wattenscheid, ab 14.00 Uhr.

 

Kommentar verfassen