Berthold Beitz ist tot

Ein trauriger Tag für das Ruhrgebiet: Berthold Beitz, der Chef der Krupp-Stiftung, ist heute im Alter von 99 Jahren gestorben.

4 Kommentare

Was für ein Link. Was ist das für eine Moderationsmonstermaschine vorweg? Das hat Beitz nicht verdient.

Berthold Beitz ist tot…

und der WDR sendet “So lacht NRW” und “Mord mit Aussicht”.

Vermutlich müssen die ganzen Schönborns und Buhrows erst aus dem Urlaub zurückgekommen sein, bis man in der Kölner Sendenanstalt bemerkt, dass eine der schillerndsten und beeindruckensten Persönlichkeiten NRWs gestorben ist. Kurz vor Weihnachten wird es dann Beitz zu Ehren irgendeine Doku über die Krupps geben aber heute gehört der Abend erst einmal Bernd Stelter.

Bei aller Trauer – es ist zum Kotzen

Ich muss mich berichtigen, denn das WDR Fernsehen will doch noch was bringen. Um 22.00 Uhr soll es eine 15 minütige Sondersendung geben “Berthold Beitz – Tod eines Patriarchen”

Kommentar verfassen