Benefiz-Vorstellung – Kabarettist Bruno Knust unterstützt die ‘Neven Subotic Stiftung’

Neven Subotic 2010. Quelle: Wikipedia Foto:  Biso Lizenz: cc
Neven Subotic 2010. Quelle: Wikipedia Foto: Biso Lizenz: cc

Kabarettist Bruno Knust, u.a. mit seiner Kult-Figur ‚Günna‘ seit Jahren vielen Dortmundern wohl bekannt,  unterstützt mit einer Benefiz-Vorstellung in seinem ‚Theater Olpketal‘ die kürzlich neu gegründete Stiftung von BVB-Spieler Neven Subotic.

Die Gewinne aus der Vorstellung am 07. März 2013 sollen dem Projekt „100% Wasser“, einem Brunnenbau im Hochland von Äthiopien, zufließen.

Knust, der dem BVB seit Jahren eng verbunden ist, wird hierzu die kompletten am 07.03.13 mit seinem Programm ‚Willkommen bei Günna‘ erzielten Reingewinne als Startbasis für die Realisierung des von der Subotic-Stiftung geplanten Projektes zukommen lassen und er garantiert allen Besuchern seines Theaters an diesem Abend zudem ‚100% bestes Ruhrpott-Kabarett an einem Abend mit 100% Gewinnern‘. Der dortige Theatersaal bietet übrigens Platz für bis zu 190 Gäste.

Alle, die Bruno Knust bei seinem Engagement für den guten Zweck vielleicht unterstützen möchten, finden weitere Infos und die Kontaktdaten direkt unter http://www.guenna.de .

Ein paar weitere Infos zur Stiftung des BVB-Abwehrrecken finden Sie u.a. hier:

http://www.ruhrbarone.de/bvb-neven-subotic-will-mit-eigener-stiftung-kindern-helfen/

 

Kommentar verfassen