BACK IN BERLIN: Die Wattenscheider Schule heute in der Distel

10255002_10152320779420236_1192684239992669944_n

Berliner Hochkultur trifft auf den tiefen Westen: Die Undercover-Journalisten der Wattenscheider Schule lesen heute Abend im Ostberliner Kabarett-Theater DISTEL, der Instanz für politische Satire in Deutschland.Wer in Berlin ist, sollte sich das Event nicht entgehen lassen. Echte Geschichten knallhart recherchiert und besoffen rezitiert – kommt vorbei! Der Ruhrpott macht keine Gefangenen.

Samstag, 10. Mai, 20.30 Uhr
Kabarett-Theater DISTEL
Friedrichstraße 101, 10117 Berlin

Zur Lesung:
Bastian Schlange und Patrick Joswig, das Autorenduo aus dem tiefsten Ruhrgebiet, tauchen für ihre Geschichten zu den Abgründen der Gesellschaft. Zechenkinder kennen keinen Schmerz. In ihren unkonventionellen Gonzo-Reportagen berichten sie von sozialistischen Bootcamps, heilsversprechenden Sektenmessen, herzlichen Liebesagenturen und natürlich von jeder Menge Alkohol und Zigaretten.
Untermauert von Fotostrecken zeigen ihre Lesungen die Absurditäten der Wirklichkeit auf. Dreckig wird es – so versoffen und verraucht wie ihre Heimat. Journalismus kann unterhaltsam sein: Glück auf!

Kommentar verfassen