Ausverkauft : RebellComedy begeistern in Dortmund

Moderator Khalid Bounouar

Die Dortmunder Westfalenhalle 3A meldete gestern Abend ausverkauft und die “halbe Welt” war gekommen, um sich vom Auftritt der Stand-up-Comedians von RebellComedy zu wahren Jubelstürmen hinreißen zu lassen.

Gleich zu Beginn fragte Moderator Khalid Bounouar sämtliche Nationalitäten im Saal ab und man höre und staune, jede war vertreten. Türken, Kurden, Spanier, Albanier, Griechen, Marokkaner, Ghanaer, Libanesen, um nur einige Herkunftsländer der über 2000 Besucher aufzuzählen, feierten sich mit tosendem Applaus und begeisterten Rufen.

Und das ist auch genau ein Teil dessen, was RebellComedy ausmacht. Sie gehören zu einer neuen Generation von Stand-up-Comedians, die ihr Publikum direkt, publikumsnah, frisch, ehrlich, authentisch und multikulturell unterhalten, bespaßen, aber auch zum Nachdenken bringen wollen. RebellComedy-Gründer Babak Ghassim, der Schweizer Alain Frei, Hutträger Benaissa Lamroubal, die hübsche Iranerin Enissa Amani, der Ägypter Hany Siam, der fantastische Moderator Khalid Bounouar, Özcan Cosar, der Iraner Pu, der Marokkaner Ususmango und DJ Wati gehören zum festen Ensemble und machen eine ganz neue Art Comedy, die vor allem die schwer erreichbare Zielgruppe junger Menschen mit Migrationshintergrund anspricht. Von Show zu Show variiert die Besetzung und es werden auch Gast-Comedians geladen, aber die Themenschwerpunkte liegen immer auf den verschiedenen Nationalitäten, Herkunftssprachen und –kulturen, immer mit integrativem Hintergedanken. Sie thematisieren Unterschiede und persiflieren die Eigenheiten ihrer kulturellen Wurzeln, ohne dabei zu sehr in Klischees zu verfallen.

RebellComedy ist keine beliebige Comedy Mixed Show, sondern ein Bühnenprogramm mit überragenden Künstlern. Seit genau zehn Jahren begeistern die Rebellen nun schon mit ihrem frischen, ehrlichen Humor und haben es mittlerweile an die Spitze der nationalen Stand-Up Comedians geschafft. Das Ensemble, bestehend aus 8 Männern und einer Frau, hat nach 16 ausverkauften Tourneen mehr zu bieten, als nur simple Ethno-Comedy. Der zeitgenössische Humor ist das, was dieses publikumsnahe Kollektiv mit ihren Fans verbindet.

Hier sind die Fotos von gestern von den ersten zehn Minuten der Show:

Kommentar verfassen