Atomkraft: Der Bericht der Ethikkommission zum Download

Die von der Bundesregierung eingesetzte Ethikkommission hat ihren Abschlussbericht vorgelegt. Sie hält einen Ausstieg aus der Kernenergie bis 2021 für möglich.

An dieses Ausstiegsszenario sind allerdings zahlreiche Bedingungen verknüpft:  Ausbau der erneuerbaren Energien, der Kraft-Wärmekopplung und Aufbau einer dezentralen Energieversorgung:

Die Vielfalt und Komplexität der Vorschläge zum Verfahren, den Maßnahmen und den Institu-tionen zur Energiewende macht deutlich, dass es sich in der Tat um ein Gemeinschaftswerk handelt.

Die Ethik-Kommission sieht den schrittweisen Ausstieg aus der Nutzung der Kernenergie als eine außerordentliche Herausforderung für alle Beteiligten und zugleich als Quelle von neuen Chancen für das Mitwirken der Bürger bei dezentralen Entscheidungen.

Wer den ganzen 49seitigen Bericht lesen will – Hier ist er als Downlod:beAtom88

3 Kommentare

@Freidenker: Wir hatten einen Artikel von Manuel Frondel (RWI), der die Auswirkungen beschrieben hat – vor allem wenn auch noch aus der Kohlevertsromung ausgestiegen werden soll: http://www.ruhrbarone.de/die-unsicherheit-um-die-sicherheit-unserer-stromversorgung/
Mit rationalen Argumenten kommt man im Augenblick nicht durch. Es ist German-Angst-Zeit und ein sattes, konservatives, überaltertes Land ist dabei sich zur Ruhe zu setzen.

Kommentar verfassen