Anti-AKW Demo in Bochum

Gestern Duisburg – heute Bochum: Nach der weiter eskalierenden Nuklearkatastrophe in Japan formiert sich auch im Ruhrgebiet der Protest.

Gestern haben 40 Demonstranten in Duisburg gegen Atomkraft protestiert. Heute sollen es in Bochum ein paar mehr werden. Treffpunkt ist um 12.00 vor dem Hauptbahnhof. Die Veranstalter sind optimistisch und kündigen weiteren Protest für Montag an:

Die kurzfristig organisierte Anti-Atom-Demo am morgigen Sonntag um 12.00 Uhr vor dem Hauptbahnhof hat erhebliche Resonanz gefunden. Der Anmelder der Demonstration bei der Polizei ist z. B. elf Mal von unterschiedlichen Leuten zu dieser Demo eingeladen worden. Das lässt hoffen, dass die neuen Medien nicht nur in Nordafrika funktionieren, sondern auch in Bochum über diese Wege Protest organisiert werden kann. Lautsprecheranlage, Bulli und viele weitere Zusagen für Unterstützung waren sehr schnell organisiert. Die Polizei hat freundliche Unterstützung signalisiert. Für Montag um 18.00 Uhr ist bereits die nächste Protestaktion vor dem Rathaus angekündigt. Nähere Informationen folgen.

Wer von weitere Demonstrationen weiß oder welche plant: Bitte melden unter – info (at) ruhrbarone.de

3 Kommentare

Schweigestunde für Fukushima
18-19h vor dem RWE Hauptgebäude in ESSEN
Obernplatz/ Gutenbergstr.

MONTAG Schweigestunde für FUKUSHIMA
18h – 19h vor dem RWE Hauptgebäude in ESSEN
Opernplatz / Gutenbergstr

Kommentar verfassen