Adel, verpflichtet

Was soll man über Frank Asbeck nur sagen? Ich sag mal, der Mann hat eine Menge Spass im Leben. Nachdem er mit einem Angebot für Opel für viel Wirbel gesorgt hat, beteiligt er sich nun am Rückkauf von Lukas Podolski.

Einen niedrigen siebenstelligen Millionenbetrag steuert er bei, erzählte er mir heute. "Prinz Poldi" will er nun zu einem Image-Träger seiner Firma Solarworld machen. Mit dem Verein ist alles abgestimmt, die Verträge sollen bald unterzeichnet werden. Klar ist auch wer Herr im Hause ist, die Bonner Lokalpresse hat Firmengründer Asbeck den Beinamen "Sonnen-König" verpasst.

Selbstlos ist die Beteiligung an der Rückholaktion zum FC Köln nicht: Asbeck ist selbst FC-Fan und träumt damit automatisch wie all die anderen Anhänger des Vereins von der Meisterschaft. Er weiß also was Leiden bedeutet.…

Was soll man über Frank Asbeck nur sagen? Ich sag mal, der Mann hat eine Menge Spass im Leben. Nachdem der Solarworld-Chef mit einem Angebot für Opel für viel Wirbel gesorgt hat, beteiligt er sich nun am Rückkauf von Lukas Podolski.

Einen niedrigen siebenstelligen Millionenbetrag steuert er bei, erzählte er mir heute. "Prinz Poldi" will er nun zu einem Image-Träger seiner Firma Solarworld machen. Mit dem Verein ist alles abgestimmt, die Verträge sollen bald unterzeichnet werden. Klar ist auch, wer Herr im Hause ist, die Bonner Lokalpresse hat Firmengründer Asbeck den Beinamen "Sonnen-König" verpasst.

Selbstlos ist die Beteiligung an der Rückholaktion zum FC Köln nicht: Asbeck ist selbst FC-Fan und träumt damit automatisch wie all die anderen Anhänger des Vereins von der Meisterschaft. Er weiß also was Leiden bedeutet.

1 Kommentar

Kommentar verfassen