500 Euro Bildungsprämie für “Germanische Neue Medizin?”

Fördert der Bund durch die Bildungsprämie die Germanische Neue Medizin? Aribert Deckers hat sich mit  einem offenen Brief an die Verantwortlichen gewandt.

Esoterik boomt. NRW-Gesundheitsministerin Barbara Steffens setzt  sich für die Homöopathie ein, die Buchhandlungen sind voll von wirren Ratgebern und im Internet buhlen zahlreiche Heiler um das Geld oft verzweifelter Kranker.  Aber besonders geschickt ist auch in dieser Branche derjenige, der den alten Goldgräberspruch beherzt:   Besonders schlau ist es während des Goldgräbverbooms nicht nach Gold zu suchen, sondern Schaufeln zu verkaufen. Und was am Klondike galt, ist heute noch richtig: Gutes Geld macht man, in dem man Wirrköpfe zu Heilern ausbildet – gegen Geld. Und besonders pfiffig ist es, bei diesem Geschäft auch noch staatliche Förderung abzugreifen. Dagegen wendet sich Aribert Deckers mit einem offenen Brief  an Service- und Programmstelle Bildungsprämie in Bonn. Wir haben den Inhalt von unseren Freunden von Esowatch checken lassen. Hier der offene Brief, dessen Inhalt und Formulierungen wir uns natürlich nicht zu eigen machen und den wir nur dokumentieren:

Sehr geehrte Damen  und Herren,

hiermit lege ich ein VETO ein gegen die von Rainer Körner und anderen
angebotenen “Kurse” und “Fortbildungen”, die unter anderem hier

http://www.sanasophia.de/biologisches-heilwissen.html

http://www.biologisches-heilwissen.de/veranstaltungstermine/details/90-biologisches-heilwissen-grundlagen-ausbildung.html

http://www.biologisches-heilwissen.de/veranstaltungstermine.html

http://www.biologisches-heilwissen.de/

beworben werden.

Da heißt es in

http://www.biologisches-heilwissen.de/

Bildungsprämie

Für alle Ausbildungskurse können Sie beim Bundesministerium eine
Bildungsprämie über max. 500 € beantragen.

Infos unter www.bildungspraemie.info

Nachweisbar ist Rainer Körner ein Anhänger und Befürworter und Verbreiter
der geisteskranken “Lehren” “Germanische Neue Medizin” des kriminellen
antisemitischen Psychopathen Ryke Geerd Hamer. Auf das Konto von Hamer und
der Hamer-Szene gehen hunderte Todesfälle.

Zur Hamer-Szene gehören nicht nur Hamer und seine direkten Anhänger,
sondern vor allem die weitaus gefährlicheren Raubkopierer seiner Ideen,
wozu die “Meta-Mediziner gehören” (Rainer Körner ist einer davon) und
andere, die sich ebenfalls Hamer’s Ideen angeeignet haben und sie unter
anderem Label und anderen sprachlichen Verschleierungen vermarkten (wie
zum Beispiel “ProLeben” und “ImLeben” in Greiz, die ebenfalls (seit
Jahren) “Forbildungen” durchführen).

Ich berichte im WWW in 3 großen Web-Sites zum Thema:

http://www.todessekte.de
http://www.deathsect.com

http://www.healbreastcancerawards.org/

Die Reklame mit der Bildungsprämie betrachte ich als einen üblen
Mißbrauch. Ich fordere daher, daß dem Rainer Körner und seinen Mitmachern
verboten wird, mit dem Hinweis auf die Bildungsprämie zu werben. Mit
diesem Hinweis polieren sie ihr Image auf und geben sich den Anschein der
Wissenschaftlichkeit und der Seriosität. Doch davon ist das Hamer’sche
Gedankengut, das sie zu Geld machen, galaxienweit entfernt.

Ich informiere die Medien über dieses Vorgänge.

Ich bin seit Jahren mit Redaktionen im In- und Ausland in Kontakt, so mit
“Kontraste” vom rbb und “Report München” des Bayerischen Rundfunks, ebenso
mit dem kanadischen Staatssender “Radio Canada” und mit “TV2.no” in
Norwegen. “TV2.no” hat übrigens mehrere Sendungen über die Meta-Mediziner
gebracht und dabei auf die von den Journalisten aufgedeckten Todesfälle
durch Meta-Mediziner in Norwegen berichtet.

Falls Sie Fragen haben oder Material benötigen: ich helfe Ihnen gerne.

Mit freundlichem Gruß

Aribert Deckers

 

20 Kommentare

“Hier der offene Brief, dessen Inhalt und Formulierungen wir uns natürlich zu eigen machen und den wir nur dokumentieren”

Fehlt da ein “nicht”?
Ansonsten passt doch das “nur dokumentieren” nicht wirklich.

@CyberPunk: Da will man mal auf Nummer sicher gehen und die Eso-Anwälte auf Abstand halten und dann sowas. Danke für den Hinweis 🙂

Die Mutter einer Freundin hat auch die Fortbildung in “Astrologischer Psychologie” von der Bundesagentur für Arbeit bezahlt bekommen. Wenn wir uns nur alle gegenseitig Scharlatanerie verkaufen würden, gäbe es bald Vollbeschäftigung.

@6: Jeder Mensch hat das Recht, sich auf Staatskosten zum zertifizierten Selbstbetrugsausbilder ausbilden zu lassen.

Ftfy… 😉

Bitte Fakten.
Wie hoch ist die Todesquote bei Krebs nach einer Chemotherapie? Natürlich stirbt wird laut Totenschein an Kreislauf- oder Organversagen usw. gestorben.
Der Name Neue germanische Medizin ist natürlich Öl auf das Feuer und welche Gesinnung Herr Hammer hat, wissen wohl die wenigsten, da sich kaum jemand intensiv mit Herrn Hammer auseinander gesetzt hat.
Egal was ist: Krebs ist doch heilbar und Hammer zeigt einen möglichen Weg auf. Möge der mündige Patient entscheiden und nicht die Pharmaindustrie und deren Trittbrettfahrer.

Typischer Standardspruch eines GNMlers
“Pharmaindustrie und deren Trittbrettfahrer”
sind schon markant diese Slogans.

@ Tonino,

Betrachtend, dass Sie nicht einmal den Namen Hamers richtig schreiben können, denke ich mal, dass es auch um ihr Wissen über die NGM und den geisteskranken Serienkiller Hamer nicht sehr gut bestellt ist. So intensiv scheinen Sie sich mit Herrn »Hammer« ja nicht auseinandergesetzt zu haben.

Allerdings scheint es beim Bullshit-Nachplappern umso besser zu gehen.

Hallo Kumi,

es freut mich, endlich aufeinen kompetenten und bestens informierten Menschen zu treffen.
Bitte informieren Sie mich und die vielen, Ihrer Ansicht nach unwissenden Nachplapperer mit nachprüfbaren Fakten und exakten Quellenangaben, Links zu:

1. Ihrer Aussage “Geisteskranker Serienkiller” mit Anzahl, Ort und Datum der ermordeten Opfer sowie der exakten Todesursache

2 die NGM und deren, Ihrer Ansicht nach tödlichen Auswirkungen und eventuell auch vorhanden Nutzen für Patienten.

3. den guten Methoden und Alternativen, Krebs zu heilen. Bitte untermauern Sie dies doch auch gleich mit Fakten, Quellen und vielleicht auch gleich mit Adressen.

Als Spezialist ist es ja wohl ein leichtes für Sie, hier konkret zu werden und den vielen suchenden Menschen mit Ihren fundierten Informationen weiter zu helfen.

Gerade solche hervorragenden Menschen wie Sie, die sich so intensiv mit einem Thema beschäftigen werden dringend benötigt, um “Bullshit-Nachplappern” endlich die richtigen Informationen zu bringen.

Bringen Sie Licht in das Dunkel – helfen Sie den Dummen und Uninformirten. So helfen Sie dass noch viele Menschen an Krebs sterben müssen.

Liebe Leser, ich denke es wäre gut, wenn man sich mit dem Thema einmal sachlich auseinandersetzt. Rainer Körner hat meiner Erfahrung nach die Erkenntnisse fachlich überprüft und gibt nun in seinen Seminaren seine Erfahrungen mit den 5 Naturgesetzen und der Psyche-Gehirn-Organ-Verbindung wieder. Er tut dies in enier seelisch sehr freien Weise und bezieht die Möglichkeiten der modernen Medizin mit ein. Die Erfahrung zeigt, dass seelische Belastungen sehr häufig an der Entstehung von vielen Symptomen mitbeteiligt sind und dies zeigt Rainer Körner anhand vieler Fallbeispiele auf. Das kann jeder nachvollziehen, insofern er dafür aufgeschlossen ist. Mit der Gesinnung der “Germanischen” hat Rainer Körner nach meiner Einschätzung nichts zu tun. Ich habe ihn immer sehr wertschätzend gegen über jedem Menschen, egal welcher Herkunft und Glaubens, erlebt. Er konzentriert sich auf das fachliche der Psyche-Organ-Verbindung.
Auch denke ich, dass Dr. Hamer leider von sehr vielen Menschen falsch dargestellt wird und viele Berichte eine sehr einseitige Berichterstattung zeigen. Auch Dr. Hamer geht es letztlich darum, dass seine Erkenntnisse offiziell überprüft werden und somit viele Menschen einen zusätzlichen Genesungsansatz haben.

Ich bitte um sachliche Auseinandersetzung mit dem Thema, so dass sich jeder eine freie Anschaung dazu bilden kann.

In meiner Ausbildung wurden die Symptome und Krankheiten der Kursteilnehmer genauestens untersucht um herauszufinden, ob seelische Konflikte für die Symptome auslösend waren. Dabei ging es nicht nur um Krebs, sondern auch um Neurodermitis, Rückenschmerzen, Mandelentzündung, Übergewicht, Migräne, Gebärmutterpolypen, Sehstörungen, Verstopfung, Hüftschmerzen… Bei allen Kursteilnehmern habe ich persönlich erlebt, dass ganz konkret nachvollziehbar seelische Konflikte auslösend waren für die körperlichen Symptome. Teilweise haben sich die Symptome unmittelbar gebessert, gemäß der beschriebenen Heilungsverläufe. Die Konfliktbeschreibungen wie sie im BioLogischen Heilwissen besprochen wurden, haben in jedem Fall genau zugetroffen. Man sollte das Thema nicht nur auf Krebs reduzieren, sondern sich mal den Einzelfall anschauen und sehen, welche Möglichkeiten darin liegen. Eine sachliche Auseinandersetzung könnte einmal stattfinden, wenn man gemeinsam nach wisschenschaftlichen Kritierien mehrere Fälle untersucht. Wir sind dafür gerne bereit, um die Stimmigkeit der Erkenntnisse zu belegen. Bei Dr. Hamer selbst gibt es auch einiges zu verbessern, was im BioLogischen Heilwissen getan wird. Die moderne Medizin wird in ihren sinnvollen Möglichkeiten miteinbezogen. Wichtig ist meiner Ansicht nach vor allem, das BioLogische Heilwissen von Dr. Hamer zu unterscheiden. Wer das nicht tut, dem fehlt es wohl auch sehr an Unterscheidungsvermögen und kann wohl hier kaum ernst genommen werden.

@Maria:
Ich kenne diese Heilsversprechen. Mein Schwiegervater ist auch diesem Unsinn aufgesessen. Hüftschmerzen hatte er. Dann kamen die Heiler, gingen aus und ein und ihm ging es viel besser….meinte er. Und doch humpelte er weiter, konnte überhaupt nur kurze Strecken laufen.
Irgendwann wurde es dann aber doch so schlimm, dass wir ihn dazu bringen konnten, zum Arzt zu gehen. Nun hat er ein neues Hüftgelenk und kann endlich wieder laufen, wandern und radfahren.

Es ist doch ganz einfach: gehe ich zu einem Heiler, mache ich das, weil ich daran glaube. Also glaube ich auch, dass es mir besser geht oder ich traue mich nicht zu sagen, dass es mir nicht besser geht.

Ich mißtraue allen, die versprechen, mit einfachen Mitteln heilen zu können. Einen Pluspunkt haben die Esoheiler allerdings: Sie nehmen sich Zeit, unterhalten sich mit den Patienten (ganz typisch in der klassischen Homöopathie). Allein das kann bei psychosomatischen Krankheiten schon helfen. Hier macht die klassische Medizin zu viel falsch, indem sie die Menschen abfertigt und im Akkord Tabletten verschreibt.

@Maria:
Bitte: Anekdoten sind keine wissenschaftlichen Belege. Weil ich dann sage: Das glaube ich nicht! Und dann? Ich will die Ergebnisse nachvollziehen und reproduzieren können. Kann ich das? Ohne jeglichen Glauben oder “seelische Freiheit”?

Man muss auch keine “gemeinsamen wissenschaftlichen Kriterien suchen”. Die gibt es längst, und zwar als doppelt verblindete, randomisierte Studien. Alles andere ist nicht wissenschaftlich.

Mal ganz abgesehen davon, dass gesunder Menschenverstand eigentlich schon reichen sollte.

Hast du dich mal durch den psiram-Link gelesen? Klingt nicht so…

Kommentar verfassen